Springe zum Inhalt

Musik im Gottesdienst: Sonntag, 19. November, 11 Uhr, Lukaskirche
Der Tenor Stefan Sbonnik singt Werke von Johann Sebastian Bach: Zion hört die Wächter singen aus der Kantate Wachet auf, ruft uns die Stimme, BWV 140, Ach Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen aus der Kantate Gottes Zeit ist die beste Zeit, BWV 106, und das Benedictus aus der h-moll-Messe, BWV 232.

Am Mittwoch, 22. November 2017 laden wir zu zwei Gottesdiensten zum Buß- und Bettag ein:

  • 16 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg mit Pfarrerin Michaela Schuster
  • 20 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Lukaskirche mit Pfarrerin Michaela Schuster und Pfarrer Raimund Blanke.

"Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren." Darbringung Jesu im Tempel. Meister der Pollinger Tafeln. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg.
Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren.
Im Gottesdienst um 20 Uhr in der Lukaskirche musizieren Jakob Kreß, Bariton, Annett Reischert-Bruckmann, Sopran, die Auerberger Kantorei und das Rheinische Barockorchester unter der Leitung von Thomas Neuhoff. Zu hören sind die Hymne "Hör mein Bitten" von Felix Mendelssohn-Bartholdy und die Solokantate für Bass BWV 82 "Ich habe genug" von Johann Sebastian Bach.

Der Posaunenchor der Lukasgemeinde freut sich über weitere Mitspieler: Jeden Donnerstag treffen sich rund 10 spielfreudige Blechbläserinnen und -bläser von 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in der Turmstube des Lukas-Zentrums, Kaiser-Karl-Ring 25a. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - alle sind willkommen! Unterricht und Instrumente können vermittelt werden.

Kontakt
Erhard Schwartz, Email: posaunenchor-lukas@t-online.de, Telefon: 0228 38 77 14 82

Mehr zum Posaunenchor >>