Springe zum Inhalt

Wo das Reden Mut verlangt: Rednerin vor Auditorium - Grafik zum Mirjamsonntag 2017 -
Wo das Reden Mut verlangt.
Wo das Reden Mut verlangt. Über sich hinauswachsen – Grenzen überschreiten: Unter diesem Motto steht der Mirjamgottesdienst am Freitag, 20. Oktober 2017, um 18.30 Uhr im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4, 53117 Bonn. Zum Gottesdienst und zur anschließenden Begegnung bei Brot und Wein sind alle herzlich eingeladen.

Der Mirjam-Gottesdienst geht zurück auf die weltweite ökumenische Dekade (1988-1998) "Kirchen in Solidarität mit den Frauen". Es kommen Frauengestalten der Bibel, weibliche Gottesbilder oder die Lebenswirklichkeit von Frauen explizit in den Blick. Die Prophetin Mirjam ist die Namensgeberin. Der diesjährige Mirjamgottesdienst steht unter dem Motto „Wo das Reden Mut verlangt. Über sich hinauswachsen – Grenzen überschreiten“.

Mirjam-Sonntag - Kirchen in Solidarität mit den FrauenBeim Mirjam-Gottesdienst geht es um Aspekte gerechter Gemeinschaft von Frauen und Männern in Kirche und Gesellschaft. Darum ist die ganze Gemeinde herzlich eingeladen, mitzufeiern und im Anschluss bei Brot, Käse und Wein im Gespräch zu bleiben. Pfarrerin Michaela Schuster und das Vorbereitungsteam freuen sich auf Sie.

Aufstehen – aufeinander zugehen: Das war das Motto des ersten FLOWmarktes im Gemeindeforum Auerberg im April 2017. Da wir so viele positive Rückmeldungen bekommen haben: JA, wir werden es nochmal machen. Diesmal unter dem Motto "KauFRAUsch - Auerberger Mädelsflohmarkt" am Samstag, dem 21.10.2017 von 14 bis 17 Uhr im Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4.

Die Standgebühr beträgt 10 € und einen Kuchen. Der Erlös geht an die Jugendarbeit unserer Gemeinde. Für eine Kinderbetreuung ist gesorgt.

Jetzt Standplatz sichern! Anmeldungen nimmt unsere Küsterin Renate Vogel unter Telefon 0160 94 40 76 49 entgegen.

Sandrina Dienelt; Grafik: Frank Zimmermann

Dienstag, 31. Oktober 2017: Die Kirchenkreise Bad Godesberg-Voreifel und Bonn laden gemeinsam mit der Landeskirche ein, mit Gästen aus der gesamten Gesellschaft den 500. Geburtstag der Reformation mit viel Musik, Comedy, Talk und Kanzelrede zu feiern. Mehr auf bonn-evangelisch.de, im Flyer (Download), Karten (18€, ermäßigt 14€ + VVK-Gebühr) bei bonnticket.

Der Posaunenchor der Lukasgemeinde freut sich über weitere Mitspieler: Jeden Donnerstag treffen sich rund 10 spielfreudige Blechbläserinnen und -bläser von 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in der Turmstube des Lukas-Zentrums, Kaiser-Karl-Ring 25a. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - alle sind willkommen! Unterricht und Instrumente können vermittelt werden.

Kontakt
Erhard Schwartz, Email: posaunenchor-lukas@t-online.de, Telefon: 0228 38 77 14 82

Mehr zum Posaunenchor >>

An der Schwelle des Abends halten wir gemeinsam inne, schauen zurück auf die Erlebnisse des Tages, auf das Getane, aber auch auf das Unerledigte. Wir verlassen uns auf die Gegenwart Gottes und vertrauen Ihm die Menschen und Ereignisse an, die uns bewegen.

Das gemeinsame Tagzeitengebet zählt zu den ältesten Gebetsformen der Christenheit. In Psalmen und Liedern bringt es Lob und Klage, Ängste und Zuversicht zum Ausdruck. Eigenes und Anliegen unseres Stadtteils kommen vor Gott zur Sprache.

In den kommenden Monaten inspirieren uns Betende der Bibel.

Sie sind herzlich zur Mitfeier eingeladen, ab dem 14. Oktober immer am zweiten Samstag im Monat um 18 Uhr in St. Franziskus, Adolfstr. 77.

Mehr zu den einzelnen Terminen lesen >> oder Informationsblatt herunterladen

Erinnerungen ihres Biographen. Wer ist Marie Kahle? Und warum ist ihre Familie in Bonn so bekannt? Antworten auf diese Fragen gibt der entfernte Verwandte und Biograph der Familie, Prof. em. Dr. Wilhelm Bleek aus Toronto. Näheres zum Thema auf der Webseite des Kirchenkreises Bonn.

Der Vortrag beginnt am Donnerstag, 28. September 2017, um 16.30 Uhr im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg. Das Evangelische Forum Bonn und der Ökumenische Seniorenkreiskreis Klupp '91 laden ein.

Logo des Evangelischen Forums Bonn

Das Presbyterium der Lukaskirchengemeinde hat Pfarrer Michael Schäfer in seiner Sitzung am 13. September 2017 zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Pfarrerin Michaela Schuster ab, die dieses Amt fast drei Jahre versehen hat. Michael Schäfer bringt aus früheren Amtsperioden viel Erfahrung als Presbyteriumsvorsitzender mit.

Im Namen der Gemeinde dankt das Presbyterium Michaela Schuster für den geleisteten Dienst und Michael Schäfer für die Bereitschaft, den Vorsitz wieder zu übernehmen. Beiden wünschen wir Gottes Segen für die kommenden Aufgaben.

FLOWmarkt im Forum - Secondhand Shopping und mehr - 01. April 2017Aufstehen – aufeinander zugehen: Das war das Motto des ersten FLOWmarktes im Gemeindeforum Auerberg am 01. April 2017. Im wahrsten Sinne des Wortes sind wir aufgestanden und mussten auf das Forum zugehen, nachdem der Saal im Lukaszentrum doppelt belegt war.

Wir glauben, es hat sich für alle gelohnt. Für einige war das Forum ein neuer "RAUM" in der Gemeinde – für das Forum war es eine Veranstaltung der "besonderen" Art. Es herrschte den ganzen Abend über eine sehr gemeinschaftliche Stimmung, beim Aufbau, beim Verkauf und auch beim Tanz zur Musik der „Skywalkers“.
...weiterlesen "FLOWmarkt im Forum – ein Rückblick"

Tritt ein – Die Kirche ist offen! Mit diesem Ruf öffnet die Lukaskirche am Kaiser-Karl-Ring seit Mai 2007 auch außerhalb der Gottesdienstzeiten ihre Türen. Seitdem sind an Dienstagen und Donnerstagen von 11.00 bis 12.30 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr die Lukaskirchentüren geöffnet.
...weiterlesen "Zehn Jahre Offene Kirche"