Springe zum Inhalt

Flüchtlingshilfe

Wenn ein Fremdling bei euch wohnt in eurem Lande, den sollt ihr nicht bedrücken. Er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland. Ich bin der HERR, euer Gott. (3. Mose 19, 33+34)

Seit Herbst 2015 leben zunehmend mehr geflüchtete Menschen in unserem Gemeindegebiet. In der Gemeinde haben sich von Anfang an viele Menschen ehrenamtlich engagiert und Sprachkurse, ein Kontaktcafé, Behördenbegleitung, Freizeitangebote und vieles mehr ins Leben gerufen. Derzeit sind etwa 50 Ehrenamtliche aktiv. Ziel unserer Flüchtlingsarbeit ist es, die Integration geflüchteter Menschen in Stadtteil und Gemeinde zu unterstützen.

In einem nächsten Schritt wollen wir die Arbeit der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe stärken, indem wir ihnen jemanden zur Seite stellen, der diese Arbeit hauptamtlich koordiniert (zur Stellenausschreibung).

Flucht heute und in der Geschichte thematisieren wir auch im Gottesdienst und machen sie in der Kirche sichtbar, zum Beispiel mit der Ausstellung der von Geflüchteten gestalteten Kunstaktion "Mensch und Boot - Mahnmal gegen das Vergessen" oder mit der Wanderausstellung "Gott mag die Ausländer" des Evangelischen Bibelwerks im Rheinland.

Wenn Sie sich mehr konkrete Informationen zu unseren Angeboten für und unserer Arbeit mit Geflüchteten wünschen: Bitte etwas Geduld, dieser Bereich unseres Internetauftritts ist noch im Aufbau. Wenn Sie selbst von Ihren Erfahrungen berichten oder Ihre Arbeit darstellen wollen, kontaktieren Sie uns gerne.