Springe zum Inhalt

Ökumene

Die ökumenische Gemeinschaft mit unseren Nachbargemeinden ist ein prägendes Element unseres Gemeindelebens. Auf den Folgeseiten erfahren Sie mehr über die ökumenische Gemeinschaft mit den katholischen Gemeinden St. Petrus und St. Thomas Morus.


Berichte aus der Ökumene


Heiligenhäuschen Bonn-Auerberg, Saarbrückener Straße, Juni 2018

Wir blieben verbunden – dankbar und zuversichtlich!

Mit diesem Motto laden die Evangelische Lukaskirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde St. Thomas Morus ganz herzlich zum ökumenischen Gebet am Auerberger Heiligenhäuschen ein. Wir treffen uns am Freitag, 25. Juni 2021, um 19.00 Uhr an der Ecke der Saarbrückener Straße.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen verzichten wir auf das Essen im Anschluss. Anstelle der gewohnten Bierbänke gibt es Stühle und markierte Stehplätze. Bei Regen wechseln wir in die Bernhardkirche.

Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn - Logo
Logo des 3. Ökumenischen Kirchentags, Frankfurt (Main), 13.-16. Mai 2021

schaut hin (Mk 6,38): Mediathek zum 3. Ökumenischen Kirchentag

Ehrlich hinschauen, einander vertrauen und gemeinsam handeln. Unter diesem Motto stand der 3. Ökumenische Kirchentag vom 13. bis zum 16. Mai 2021 in Frankfurt. Die Aufzeichnungen der Veranstaltungen sind noch bis Ende 2021 in der Mediathek des Kirchentags abrufbar.

Christus unter den Menschen

Fronleichnam im Bonner Norden: Auch in diesem Jahr werden wir gemeinsam mit unserer katholischen Schwestergemeinde St. Petrus das Fronleichnamsfest feiern. Am Donnerstag, 03. Juni 2021 sind wir um 10.30 Uhr zur Messe in ökumenischer Gemeinschaft auf der Wiese am Johannesspital eingeladen (zur Anmeldung). Von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr ist Gelegenheit zu einem Segensspaziergang mit sechs Stationen in der Nordstadt. Um 17.00 Uhr findet die abschließende ökumenische Segensfeier in der Lukaskirche statt (zur Anmeldung, zum Livestream). Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von St. Petrus.

Logo des 3. Ökumenischen Kirchentags, Frankfurt (Main), 13.-16. Mai 2021

schaut hin – zoomt rein! ÖKT in Lukas

Es ist Kirchentag. Normalerweise würden wir mit Euch, den Jugendlichen unserer Gemeinde, nach Frankfurt fahren. Dieses Jahr kommt der Kirchentag aber zu uns! Und das wollen wir zusammen erleben!

Wir treffen uns am Freitag ab 19.30 Uhr auf zoom. Hier wird es verschiedene Räume geben, in die ihr reinschnuppern könnt. In einem Raum übertragen wir das „Oratorium EINS“ ab 20 Uhr. In einem anderen Raum ist Zeit zum diskutieren: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen evangelisch und katholisch? Warum feiern wir noch immer nicht zusammen Gottesdienst? Es wird aber auch weitere Räume mit Zeit zum Chillen, Quatschen und Spielen sein. Kommt also gern vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Wer mitmachen will, kann sich mit einer Mail an m.schaefer@lukaskirche-bonn.de anmelden und bekommt einen Link.

Ökumenisches Abendgebet – Politisch. Geistlich. Aktuell.

Wohnungslos in der Pandemie. #bleibzuhause heißt es in der Pandemie. Was aber, wenn es kein Zuhause gibt? Wie geht es den Menschen, deren Zuhause die Straße ist. Das ökumenische Abendgebet nimmt die Obdach- und Wohnungslosen in den Blick und ins Gebet. Im Gottesdienst am Donnerstag, 20. Mai 2021, um 19.30 Uhr in der Lukaskirche kommt Kathy Kaaf mit einer Mitarbeiterin aus der Obdachlosenhilfe über die Situation der Menschen auf der Straße ins Gespräch.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Lukaskirchengemeinde, der katholischen Pfarrei St. Petrus und des Evangelischen Forums Bonn.

Anmeldung für die Teilnahme vor Ort online hier erforderlich.
Zum Live-Stream auf YouTube.

Adventsfenster der Lukas-Gemeindediakonie 2017

Lebendiger Adventskalender

Logo Lebendiger Adventskalender Auch im Advent 2020 wird es Gelegenheit geben, sich vor einem adventlich geschmückten Auerberger oder Graurheindorfer Fenster allabendlich auf Weihnachten zu freuen!

Da wir uns in diesem Jahr nicht wie gewohnt zu Keksen, heißem Tee und gemeinsamen Singen versammeln können, nimmt der ökumenische Lebendige Adventskalender 2020 eine etwas andere Form an. Die besonders gestalteten Fenster der „Gastgeben­den“ werden sich eins nach dem anderen „öffnen“. Auf Spaziergängen durch Auerberg und Graurheindorf, egal wann und wie oft, können wir so den Advent „begehen“. Wie die Fenster aussehen? Lassen Sie sich überraschen! Von Lichtzauber und Videokunst über Musik vom Band bis zum Dufterlebnis ist alles denkbar. Spazieren Sie los und feiern Sie mit!

Hier können Sie den Lebendigen Adventskalender erleben:
(mehr …)

Osterkerzentausch mit St. Petrus

Pfarrer Dr. Peter Rieve und Pfarrer Michael Schäfer
Auch dieses Jahr haben wir wieder die Osterkerze mit unserer katholischen Schwestergemeinde St. Petrus getauscht. Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Krise traf sich ein kleiner Kreis um Pfarrer Dr. Peter Rieve und Pfarrer Michael Schäfer in der Osternacht mit dem nötigen Mindestabstand um ein improvisiertes Miniatur-Osterfeuer hinter der Stiftskirche: Mit evangelischem Gebet, katholischem Segen und ökumenischem „Christ ist erstanden“.


Einige Impressionen:
(mehr …)

Film trifft Bibel - Illustration

Abgesagt: Film trifft Bibel

Die Veranstaltungen fallen wegen des Corona-Virus aus.


Sonntags im März von 16.00 bis 18.00 Uhr trifft Kino auf Kirche. Schauen, lesen, reden: Gedankenaustausch zu Filmvorführung und Bibelwort bei Kaffee und Kuchen. Eintritt frei!


  • 08. März 2020: ENDLICH LEBEN.
    Pfarrheim Sankt Ägidius, Buschdorfer Str. 60 (Hersel)
  • 15. März 2020: STERBEN HELFEN.
    Gemeindehaus an der Apostelkirche, Lievelingsweg 162a (Tannenbusch)
  • 22. März 2020: GEWALT SEHEN.
    Gemeindehaus an der Johanniskirche, Bahnhofstr. 65 (Duisdorf)
  • 29. März 2020: AUSGELIEFERT – AUSGESÖHNT.
    Gemeindeforum Auerberg, Helsinikistr. 4 (Auerberg)

(mehr …)

Adventsfenster der Lukas-Gemeindediakonie 2017.

Lebendiger Adventskalender

Logo Lebendiger Adventskalenderin Auerberg und Graurheindorf: Jeden Abend im Advent besteht wieder Gelegenheit, vor einem adventlich geschmückten Auerberger oder Graurheindorfer Fenster zusammen zu kommen. Dort gibt es vielleicht eine kleine Geschichte, Adventslieder, Kekse oder heißen Tee zu genießen. So wollen wir in ökumenischer Verbundenheit den Advent be"gehen" und das Innehalten und die Begegnung in den Vordergrund rücken. Lasst Euch überraschen! Feiern Sie mit!

Das erste Türchen des Adventskalenders öffnet sich am ersten Adventssonntag, 01. Dezember, um 11.00 Uhr in St. Bernhard im Rahmen der "Offenen Kirche mit Familien". Gemeinsam mit dem Team der Offenen Kirche werden Pfarrer Kauth und Pfarrerin Schuster den Adventskalender eröffnen. Insbesondere Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Im Anschluss kann der kleine Adventsmarkt der Siedlergemeinschaft besucht werden, oder Sie machen sich auf den Weg zum großen Adventsbasar an der Lukaskirche.

Pfarrerin Michaela Schuster

Hier können Sie den Lebendigen Adventskalender erleben:
(mehr …)