Springe zum Inhalt

... 50 Jahre Lukaskirchengemeinde: Am vierten Advent 1958 ist die Lukaskirche in einem feierlichen Gottesdienst in Dienst gestellt worden. 1968 wurde die Lukaskirchengemeinde gegründet, indem die Kirchengemeinde Bonn-Mitte in die Kreuzkichengemeinde und die Lukaskirchengemeinde aufgeteilt wurde. Diese Jubiläen wollen wir auf vielfältige Wiese feiern.

Logo der Evangelischen Lukaskirchengemeinde Bonn Die Jubiläumsveranstaltungen im Überblick:
...weiterlesen "60 Jahre Lukaskirche und …"

"Was für ein Vertrauen" - das ist die Losung für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag. Er ist vom 19. bis 23. Juni 2019 zu Gast in Dortmund. Ein Großereignis, das bestens geeignet ist, um für den eigenen Glauben aufzutanken und mit neuem Schwung ins Gemeindeleben zurückzukommen.

Dazu Pfarrer Michael Schäfer: "Ich freue mich auf ein Gemeinschaftserlebnis zu Fragen, die uns sehr beschäftigen: Klimawandel, Gerechtigkeit, Genderfragen. Wir begegnen vielen Prominenten, gehen auf ein Konzert und haben viel Spaß zusammen."

Die Lukaskirchengemeinde bietet mit anderen Bonner Kirchengemeinden eine Fahrt für Jugendliche (konfirmiert und älter) an. Schriftliche Anmeldung über Pfarrer Michael Schäfer bis zum 15.03.2019. Es gibt ca. 20-25 Plätze. Kosten für Fahrt, Eintritte, Frühstück, Quartier für Jugendliche bis 25 Jahre (und andere, die Ermäßigungen erhalten können) liegen noch nicht genau fest.

Mehr zum Kirchentag unter www.kirchentag.de.

Das geht vom Kopf sofort in die Füße! Wer es einmal erlebt hat, weiß wie mitreißend Balkan-Brass ist: Laut, bunt, rhythmisch, mal melancholisch, vor allem aber ansteckend-lebensfroh. Von den Klassikern des Genres wie „Fanfare Ciocarlia“ haben längst zahlreiche Bläsergruppen gelernt. Nicht nur Formationen wie „LaBrassBanda“ rocken inzwischen mit Balkan-Brass-Anleihen ganze Säle.

Euphonium (Detail)
Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay

Doch wie funktionert das? Wie spielt man so gekonnt schräg und schrill, dass es schön wird? Wie entstehen im Zusammenspiel diese mitreißenden Rhythmen? Das verrät beim zweiten Workshop des Posaunenchors der Lukaskirchengemeinde, Bonn, die Klarinettistin und Hochschuldozentin Annette Maye aus Köln. Seit Jahren ist sie in Sachen Jazz und Weltmusik unterwegs – solistisch, in eigenen Ensembles oder auch mit der „Schäl-Sick-Brass-Band“.

Der Workshop findet am 23. Juni im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg in der Helsinkistrasse 4, 53117 Bonn, statt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl können nur wenige Plätze an Nichtmitglieder vergeben werden, für die die Anmeldung ab Montag, den 29. April, über die Facebook-Seite des Posaunenchors (www.facebook.com/posaunenchor.lukas) oder per Mail (posaunenchor-lukas@t-online.de) möglich ist. Für Nichtmitglieder des Posaunenchors beträgt die Teilnahmegebühr 50,00 Euro. Schüler und Studenten zahlen die Hälfte.
...weiterlesen "Schön – schräg – schrill: Workshop Balkan-Brass mit Annette Maye"

Fronleichnamsprozession im Bonner Norden in ökumenischem Geist

"Christus unter den Menschen": In diesem Bewusstsein feiert die katholische Pfarrgemeinde St. Petrus im Bonner Norden auch in diesem Jahr wieder Fronleichnam in ökumenischer Gemeinschaft mit der evangelischen Lukaskirchengemeinde.

An Fronleichnam feiern katholische Christen die Anwesenheit Jesu Christi unter den Zeichen von Brot und Wein; sie sind nach ihrer Glaubensüberzeugung Leib und Blut Jesu Christi. Evangelische Christen bezeugen Jesu Anwesenheit in den Worten der Heiligen Schrift. Im Bewusstsein des verbindenden Glaubens an die bleibende Gegenwart Jesu Christi in der Welt tragen so die Christen im Bonner Norden – in Wort und Sakrament – die Zusage Jesu zu den Menschen: "Seht, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt." (Matthäusevangelium, Kap. 28, Vers 20).

In diesem Jahr wird das Fronleichnamsfest – angeregt durch die Equipe Marien und durchgeführt durch die Pfarrgemeinde St. Petrus sowie die Lukaskirchengemeinde – bereits zum zweiten Mal in dieser Weise gefeiert.

Die Heilige Messe findet statt am Donnerstag, dem 20. Juni 2019 um 10:00 Uhr in der Stiftskirche. Nach der Messe zieht die Prozession mit Heiliger Schrift und Monstranz, mit Jesus Christus in Wort und Sakrament, von der Stiftskirche zur ersten Statio zum Haus Rosental. Von dort führt sie zur Wohnanlage Didinkirica, wo auf dem Grund der alten Dietkirche, dem gemeinsamen Ursprung der Christen in der Bonner Nordstadt, die zweite Statio gefeiert wird. Schließlich ziehen die Gläubigen zur Lukaskirche, wo sie den Abschlusssegen empfangen und die Feier in ökumenischer Gastfreundschaft bei einer gemeinsamen Agapefeier ausklingen lassen.

Herzliche Einladung!

Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, werden die Gemeinde St. Petrus und die Lukaskirchengemeinde in einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst die Chart Oecumenica unterzeichnen. Der Gottesdienst findet in der Lukaskirche statt und beginnt um 10.30 Uhr. Pfarrer Raimund Blanke und Pfarrer Michael Schäfer halten eine Dialogpredigt über den Vers: "Gott hat uns nicht den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben" (2. Tim 1, 7). Nach dem Gottesdienst feiern wir gemeinsam im Innenhof der Lukaskirche.

Die Charta Oecumenica ist ein Text, den alle Kirchen Europas gemeinsam erarbeitet haben. Die Mitgliedskirchen der ACK in Deutschland haben sie auf dem ersten Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin unterzeichnet. Das Ziel ist ein praktisches: Die Kirchen wollen das ökumenische Miteinander auf dem europäischen Kontinent intensivieren, indem sie gemeinsame Regeln für die Praxis festlegen. Das kommt im Untertitel der Charta Oecumenica zum Ausdruck: „Leitlinien für die wachsende Zusammenarbeit unter den Kirchen in Europa“. Mehr dazu auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK).

Die Katholische Pfarrgemeinde St. Marien, die in der Gemeinde St. Petrus aufgegangen ist, und die Lukaskirchengemeinde haben die Charta Oecumenica im Jahre 2005 erstmals unterzeichnet. Nun bekräftigen wir diese Vereinbarung mit der geamten Gemeinde St. Petrus.

Ostersonntag, 21. April 2019, 06.00 Uhr, Gemeindeforum
Osternacht - Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Michaela Schuster,
anschließend Osterfrühstück

Ostersonntag, 21. April 2019, 10.30 Uhr, Lukaskirche
Familiengottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrer Michael Schäfer


Ostermontag, 22. April 2018, 10.00 Uhr, Kapelle der LVR-Klinik
Klinik-Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Ute Schroller

Ostermontag, 22. April 2018, 10.30 Uhr, Gemeindeforum
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Vikar Jan-Hendrik Otto

am Karsamstag, 20. April 2019, um 21.00 Uhr an den Grundmauern der Didinkirica im Innenhof der Wohnanlage Graurheindorfer Straße / Am Römerkastell / Drususstraße . Wir treffen uns um 20.30 Uhr an der Lukaskirche und gehen gemeinsam zur Didinkirica. Wir freuen uns auf Sie.

Pfarrer Raimund Blanke, Kath. Kirchengemeinde St. Petrus
Pfarrer Michael Schäfer, Ev. Lukaskirchengemeinde
Ökumeneteam St. Petrus und Lukas

Gründonnerstag, 18. April 2019, 18.00 Uhr, Lukaskirche
Gottesdienst mit Abendmahl
Pfarrerin Michaela Schuster und Team der Lukas-Gemeindediakonie

Gründonnerstag, 18. April 2019, 19.30 Uhr, Gemeindeforum
Gottesdienst mit Feierabendmahl
Pfarrer Michael Schäfer und Konfirmand*innen


Karfreitag, 19. April 2019, 11.00 Uhr, St. Margareta, Graurheindorf
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrer Michael Schäfer

Karfreitag, 19. April 2019, 15.00 Uhr, Lukaskirche
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrer Michael Schäfer


Karsamstag, 20. April 2019, 21.00 Uhr, Didinkirica*,
Osterfeuer und Tausch der Osterkerzen

Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen. Unter diesem Motto steht die Fastenaktion 2019 der Evangelischen Kirche. Wir laden zu Passionsandachten im Gemeindeforum Auerberg ein, donnerstags in der Passionszeit um 19 Uhr:

  • 07. März: Sich selbst nicht belügen (2. Samuel 12, 1-7)
    Pfarrer i.R. Dr. Henning Theurich
  • 14. März: Die Wahrheit erkennen (Genesis 3, 1-7)
    Pfarrer Michael Schäfer
  • 21. März: Ehrlich zueinander sein (Kolosser 3, 8-11)
    Prof. Dr. Günter Röhser
  • 28. März: Für die Wahrheit streiten (Apostelgeschichte 17, 16-24)
    Vikar Jan-Hendrik Otto
  • 04. April: Wahrhaftig leben (1. Johannes 3, 16-18)
    Pfarrerin Ute Schroller
  • 11. April: Die Wahrheit erwarten (Johannes 14, 1-7)
    Pfarrerin Michaela Schuster
  • 18. April (Gründonnerstag), 19.30 Uhr: Gottesdienst mit Feierabendmahl,
    Pfarrer Michael Schäfer und Konfirmanden

Mehr zur Fastenaktion unter 7wochenohne.evangelisch.de.