Springe zum Inhalt

Titelseite der Arbeitshilfe zum Mirjamsonntag 2018: Tamar muss nicht länger schweigen. Grafik: Marie Longjaloux (Gesamtgestaltung), Michaela Kuhlendahl (Filmstill aus "serie personal system / c-prints")
Grafik: Marie Longjaloux (Gesamtgestaltung), Michaela Kuhlendahl (Filmstill)
Zur Feier des Mirjamgottesdienstes am 07.09.2018 um 18.30 Uhr sind Sie alle, Frauen wie Männer, herzlich eingeladen; denn in jedem Mirjamgottesdienst geht es um Aspekte gerechter Gemeinschaft von Frauen und Männern.

In diesem Jahr geht es um die wenig bekannte biblische Geschichte von Tamar (2. Samuel 13), die in ihrem nächsten Umfeld einem Übergriff auf ihre sexuelle Selbstbestimmung ausgeliefert war. Das Thema ist erschreckend aktuell und eine besondere Herausforderung, der wir uns im Gottesdienst stellen werden.

Mirjam-Sonntag - Kirchen in Solidarität mit den FrauenWir nähern uns der biblischen Geschichte und ihrer gesellschaftlichen Relevanz, das Schweigen zu brechen; und wir fragen, wie wir in Gemeinden eine Kultur der Aufmerksamkeit schaffen, so dass sie Heimat für Menschen bietet, die verletzt wurden, denen nicht geglaubt wurde, die zum Schweigen gebracht worden sind, indem ihnen die Schuld gegeben wurde.

Der Mirjamgottesdienst ist ein Ergebnis der weltweiten ökumenischen Dekade (1988-1998) "Kirchen in Solidarität mit den Frauen“. Die Prophetin Mirjam ist die Namensgeberin. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen entweder Frauengestalten der Bibel, weibliche Gottesbilder oder die Lebenswirklichkeit von Frauen in allen Zeiten und Kulturen.

Im Anschluss an den Gottesdienst feiern wir weiter bei Brot, Käse und Wein.

Pfarrerin Michaela Schuster

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) feiert in diesem Jahr 70jähriges Bestehen. Das ist Anlass für die Mitgliedskirchen im Rheinland einschließlich unserer Landeskirche, einen zentralen Gottesdienst zu halten. Dieser Gottesdienst wird in unserer Lukaskirche gefeiert, und zwar am Sonntag, 09. September um 10.30 Uhr unter der Überschrift: "Geht und widersteht, denn Gott sorgt für euch", die sich an Worte aus dem ersten Petrusbrief, Kapitel 5, anlehnt. Die Predigt halten Jugendliche aus der Landeskirche. Gegen Ende des Gottesdienstes werden Pilger*innen auf den 3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit entsendet.

An der Schwelle des Abends halten wir gemeinsam inne, schauen zurück auf die Erlebnisse des Tages, auf das Getane, aber auch auf das Unerledigte. Wir verlassen uns auf die Gegenwart Gottes und vertrauen Ihm die Menschen und Ereignisse an, die uns bewegen.

Das gemeinsame Tagzeitengebet zählt zu den ältesten Gebetsformen der Christenheit. In Psalmen und Liedern bringt es Lob und Klage, Ängste und Zuversicht zum Ausdruck. Eigenes und Anliegen unseres Stadtteils kommen vor Gott zur Sprache.

In den kommenden Monaten inspirieren uns Betende der Bibel.

Sie sind herzlich zur Mitfeier eingeladen, immer am zweiten Samstag im Monat um 18 Uhr in St. Franziskus, Adolfstr. 77.

Mehr zu den einzelnen Terminen lesen >> oder Informationsblatt herunterladen

Unseren jährlichen Jugendgottesdienst zum Thema "Segen" feiern wir am Sonntag, 01. Juli, um 10.30 Uhr im Gemeindeforum Auerberg. Es ist der vorletzte Sonntag vor den Sommerferien. Nach dem Schulabschluss verlassen uns wieder Jugendliche, weil sie zum Studium, in einen Freiwilligendienst oder in die Lehre wechseln. Wir möchten sie mit einem Segen in die Welt senden. Segen macht unsere und vor allem Gottes Verbundenheit mit uns deutlich. Alle sollen mit dem Segen Gottes an ihre Wunschorte gehen.

Michael Schäfer

Das ist das Thema des Jugendgottesdienstes am Samstag, 23. Juni 2018, um 18 Uhr in der Lukaskirche. Andere Uhrzeit, anderer Gottesdienst am Samstagabend: Mit anderer Musik, neuen Texten und neuen Gedanken. Von Jugendlichen für alle in der Gemeinde!

Danach ist Gelegenheit zum gemeinsamen Grillen und zum Rudelgucken: Deutschland gegen Schweden um 20 Uhr.

Auerberger Heiligenhäuschen 1953
Auerberger Heiligenhäuschen 1953. Quelle: Sammlung Haffke
Damals wie heute: Mut zum Frieden. Unter diesem Motto laden die Evangelische Lukaskirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde St. Thomas Morus zum Ökumenischen Gebet am Auerberger Heiligenhäuschen ein, und zwar am Freitag, 22. Juni 2018 um 19.00 Uhr an der Biegung der Saarbrückener Straße. Es musiziert der Bläserkreis "Laudate", es gibt eine Mitmachaktion für Kinder, und zum Ausklang gibt es Brot, Saft und Wein.

Die Kapelle war aus Dank, den zweiten Weltkrieg überlebt zu haben, von Mitgliedern der Siedlergemeinschaft erbaut worden. Bei ungünstigem Wetter findet das Gebet in der Bernhardkirche, Flensburger Str. 62, statt.

Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn - Logo

Die Lukaskirchengemeinde beteiligt sich an der Fronleichnamsprozession unserer katholischen Schwestergemeinde St. Petrus. In ökumenischer Verbundenheit wollen wir gemeinsam feiern und unseren Glauben in die Öffentlichkeit tragen. Wir beteiligen uns auf unsere Art an der Prozession unserer Schwestergemeinde St. Petrus:
...weiterlesen "Christus unter uns Menschen"

Palmsonntag, 25. März 2018, 11.00 Uhr, Lukaskirche
Kantatengottesdienst "Himmelskönig, sei willkommen!" (BWV 182)
Pfarrer Michael Schäfer
Unter der Leitung von Thomas Neuhoff musizieren Esther Valentin, Mezzosopran, Scott Wellstead, Tenor, Frederik Schauhoff, Bass, die Auerberger Kantorei und das Rheinische Barockorchester.


Gründonnerstag, 29. März 2018, 18.00 Uhr, Lukaskirche
Gottesdienst mit Abendmahl
Pfarrerin Michaela Schuster und Team der Lukas-Gemeindediakonie

Gründonnerstag, 29. März 2018, 19.30 Uhr, Gemeindeforum
Feierabendmahl
Pfarrer Michael Schäfer und Konfirmand*innen


Karfreitag, 30. März 2018, 11.00 Uhr, St. Margareta, Graurheindorf
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Michaela Schuster

Karfreitag, 30. März 2018, 14.00 Uhr, Lukaskirche
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Michaela Schuster

In beiden Gottesdiensten hören wir Arien aus Passionen Johann Sebastian Bachs. Es musizieren Annett Reischert-Bruckmann, Sopran, Elisabeth Lilge, Flöte und Jan Groth, Orgel.


Karsamstag, 31. März 2018, 21.00 Uhr, Vorplatz St. Josef, Kaiser-Karl-Ring 2
Osterfeuer und Tausch der Osterkerzen
mit Pfarrer Heribert Meurer, Kath. Kirchengemeinde St. Petrus
und Pfarrer Michael Schäfer, Ev. Lukaskirchengemeinde

Wir treffen uns um 20.30 Uhr an der Lukaskirche und gehen gemeinsam zur Kirche St. Joseph.


Ostersonntag, 01.April 2018, 06.00 Uhr, Gemeindeforum
Osternacht - Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Michaela Schuster

Ostersonntag, 01.April 2018, 10.30 Uhr, Lukaskirche
Familiengottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrer Michael Schäfer
Elisabeth Lilge, Flöte und Jan Groth, Orgel spielen österliche Flötenmusik.


Ostermontag, 02.April 2018, 10.00 Uhr, Kapelle der LVR-Klinik
Klinik-Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrer Ralf Ramacher

Ostermontag, 02.April 2018, 10.30 Uhr, Gemeindeforum
Gottesdienst mit Abendmahl
mit Pfarrerin Michaela Schuster