Springe zum Inhalt

Logo Lebendiger Adventskalender Auch im Advent 2020 wird es Gelegenheit geben, sich vor einem adventlich geschmückten Auerberger oder Graurheindorfer Fenster allabendlich auf Weihnachten zu freuen!

Da wir uns in diesem Jahr nicht wie gewohnt zu Keksen, heißem Tee und gemeinsamen Singen versammeln können, nimmt der ökumenische Lebendige Adventskalender 2020 eine etwas andere Form an. Die besonders gestalteten Fenster der „Gastgeben­den“ werden sich eins nach dem anderen „öffnen“. Auf Spaziergängen durch Auerberg und Graurheindorf, egal wann und wie oft, können wir so den Advent „begehen“. Wie die Fenster aussehen? Lassen Sie sich überraschen! Von Lichtzauber und Videokunst über Musik vom Band bis zum Dufterlebnis ist alles denkbar. Spazieren Sie los und feiern Sie mit!

Hier können Sie den Lebendigen Adventskalender erleben:
...weiterlesen "Lebendiger Adventskalender"

... in unsicheren Zeiten - eine biblische Suche. In diesem Bibelseminar wollen wir an vier Abenden im Herbst der Frage nachgehen, wie christlicher Glaube heute in dieser Gesellschaft verantwortlich gelebt werden kann. Von welchem Standpunkt aus finden Christenmenschen eine Haltung und übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft, in der sie leben?

Die erste Veranstaltung beschäftigt sich mit Gewalt und Krieg. Sie findet am Montag, 07. September 2020, um 19:30 Uhr in der Turmstube im Lukaszentrum, Kaiser-Karl-Ring 25a (begrenzte Platzzahl) und Online statt. Anmeldung unter info@evforum.de oder unter 0228 6880320 erforderlich.

Logo des Evangelischen Forums Bonn

...weiterlesen "Christlich verantwortet leben …"

Eine Dialogbibelarbeit als Online-Seminar am Dienstag, 12. Mai 2020 um 19.30 Uhr. Krieg und Frieden spielen in den biblischen Geschichten eine wichtige Rolle. Menschen erleben die Schrecken von Gewalt und Zerstörung und leben von Bildern eines himmlischen Friedens, der das Leben jetzt bestimmen soll. Pfarrer Michael Schäfer (Lukaskirche) und Pfarrer Martin Engels (Evangelisches Forum Bonn) geben Einblicke in biblische Texte zum Thema.

Anmeldung: info@evforum-bonn.de. ...weiterlesen "Krieg und Frieden in der Bibel"

Die für den 16. und 23. März geplanten Veranstaltungen fallen wegen des Corona-Virus aus.


Wie können wir zum Frieden beitragen? Drei Gesprächs- und Diskussionsabende, montags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Turmstube des Lukaszentrums, Kaiser-Karl-Ring 25a:

  • 09. März 2020: Wozu brauchen wir die Bundeswehr? Wozu brauchen wir Friedensdienste? Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Bundeswehr, der Militärseelsorge und von Friedensdiensten. Moderation: Pfarrer Martin Engels (Evangelisches Forum Bonn)
  • fällt aus: 16. März 2020: Wohin nach der Schule? Friedensdienste – FSJ. Ein Diskussions-Abend für alle Jugendlichen, die sich orientieren möchten. Es stellen sich mit ehemaligen Freiwilligen viele Organisationen vor, die junge Menschen für Friedensdienste und für ein FSJ vorbereiten und entsenden: Weltwärts, Eirene, peacemaker, Gustav-Adolf-Werk und Aktion Sühnezeichen Friedensdienste.
  • fällt aus: 23. März 2020: Krieg und Frieden in der Bibel. Eine Dialogbibelarbeit mit Pfarrer Martin Engels (Evangelisches Forum Bonn) und Pfarrer Michael Schäfer (Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn.)
Logo des Evangelischen Forums Bonn

Posaunenchor: Das Jahresprogramm 2019 ist online. Und nach wie vor sind Interessierte eingeladen mitzuspielen.


Ökumenische Stadtteilvesper: Am zweiten Samstag im Monat um 18.00 in St. Franziskus, Adolfstr. 77. Die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und die Evangelische Lukaskirchengemeinde laden gemeinsam ein. Das erste Halbjahr 2019 steht unter dem Wort "Ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand" (1. Korinther 14,15). Entsprechend sind die einzelnen Abende jeweils einem Psalmvers gewidmet. Mehr erfahren >>.


Abendandacht im Auerberg: Am zweiten Montag im Monat um 18.00 im Evangelischen Gemeindeforum, Helsinkistr. 4. Mehr erfahren >>.


Ökumenisches Taizégebet: Am dritten Samstag im Monat um 18.00 in der Lukaskirche. Auch hier laden die Evangelische Lukaskirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus gemeinsam ein. Mehr erfahren >>.


Ökumenischer Bibelgespächskreis im Auerberg: Am vierten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr, abwechselnd im Evangelischen Gemeindeforum und im Pfarrheim St. Bernhard. Im ersten Halbjahr 2019 beschäftigen wir uns Geschichten aus dem Alten Testament, in denen von Begegnungen mit Gott berichtet wird, die uns widerprüchlich vorkommen. Mehr erfahren >>.


Ökumenischer Seniorenkreis Klupp '91: Termine und Themen für das erste Halbjahr 2019 stehen fest und sind hier nachzulesen.

Der Posaunenchor eröffnet die Adventszeit und unseren Adventsbasar am Samstag, 30. November 2019, um 14 Uhr im Lukas-Zentrum, Kaiser-Karl-Ring 25a.

Am Sonntag, 01. Dezember 2019, um 14 Uhr spielen die Kornettgruppen der Bernhard- und Münsterschule am gleiche Ort Adventslieder.

Logo Lebendiger Adventskalenderin Auerberg und Graurheindorf: Jeden Abend im Advent besteht wieder Gelegenheit, vor einem adventlich geschmückten Auerberger oder Graurheindorfer Fenster zusammen zu kommen. Dort gibt es vielleicht eine kleine Geschichte, Adventslieder, Kekse oder heißen Tee zu genießen. So wollen wir in ökumenischer Verbundenheit den Advent be"gehen" und das Innehalten und die Begegnung in den Vordergrund rücken. Lasst Euch überraschen! Feiern Sie mit!

Das erste Türchen des Adventskalenders öffnet sich am ersten Adventssonntag, 01. Dezember, um 11.00 Uhr in St. Bernhard im Rahmen der "Offenen Kirche mit Familien". Gemeinsam mit dem Team der Offenen Kirche werden Pfarrer Kauth und Pfarrerin Schuster den Adventskalender eröffnen. Insbesondere Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen. Im Anschluss kann der kleine Adventsmarkt der Siedlergemeinschaft besucht werden, oder Sie machen sich auf den Weg zum großen Adventsbasar an der Lukaskirche.

Pfarrerin Michaela Schuster

Hier können Sie den Lebendigen Adventskalender erleben:
...weiterlesen "Lebendiger Adventskalender"