Springe zum Inhalt

Posaunenchor: Das Jahresprogramm 2019 ist online. Und nach wie vor sind Interessierte eingeladen mitzuspielen.


Ökumenische Stadtteilvesper: Am zweiten Samstag im Monat um 18.00 in St. Franziskus, Adolfstr. 77. Die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und die Evangelische Lukaskirchengemeinde laden gemeinsam ein. Das erste Halbjahr 2019 steht unter dem Wort "Ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand" (1. Korinther 14,15). Entsprechend sind die einzelnen Abende jeweils einem Psalmvers gewidmet. Mehr erfahren >>.


Abendandacht im Auerberg: Am zweiten Montag im Monat um 18.00 im Evangelischen Gemeindeforum, Helsinkistr. 4. Mehr erfahren >>.


Ökumenisches Taizégebet: Am dritten Samstag im Monat um 18.00 in der Lukaskirche. Auch hier laden die Evangelische Lukaskirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus gemeinsam ein. Mehr erfahren >>.


Ökumenischer Bibelgespächskreis im Auerberg: Am vierten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr, abwechselnd im Evangelischen Gemeindeforum und im Pfarrheim St. Bernhard. Im ersten Halbjahr 2019 beschäftigen wir uns Geschichten aus dem Alten Testament, in denen von Begegnungen mit Gott berichtet wird, die uns widerprüchlich vorkommen. Mehr erfahren >>.


Ökumenischer Seniorenkreis Klupp '91: Termine und Themen für das erste Halbjahr 2019 stehen fest und sind hier nachzulesen.

An der Schwelle des Abends halten wir gemeinsam inne, schauen zurück auf die Erlebnisse des Tages, auf das Getane, aber auch auf das Unerledigte. Wir verlassen uns auf die Gegenwart Gottes und vertrauen Ihm die Menschen und Ereignisse an, die uns bewegen.

Das gemeinsame Tagzeitengebet zählt zu den ältesten Gebetsformen der Christenheit. In Psalmen und Liedern bringt es Lob und Klage, Ängste und Zuversicht zum Ausdruck. Eigenes und Anliegen unseres Stadtteils kommen vor Gott zur Sprache.

Das erste Halbjahr 2019 steht unter dem Wort "Ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand" (1. Korinther 14,15). Entsprechend sind die einzelnen Abende jeweils einem Psalmvers gewidmet.

Sie sind herzlich zur Mitfeier eingeladen, immer am zweiten Samstag im Monat um 18 Uhr in St. Franziskus, Adolfstr. 77.

Mehr zu den einzelnen Terminen lesen >> oder Informationsblatt herunterladen

Ausschreibung Erzieher*in als PDF herunterladen

Die Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn sucht für die Kindertagesstätte "Der kleine Lukas" ab sofort eine/n

Erzieher/in (Fachkraft, unbefristet)
(Vollzeit 39 Wochenstunden oder 2 Teilzeitstellen)
für den Einsatz in U-3 und Ü-3 Gruppen

Wir bieten:

  • putzmuntere, neugierige, aufgeschlossene Kinder in vier Tagesstättengruppen
  • ein kinderfreundliches Haus mit guter Atmosphäre
  • ein lebendiges, kollegiales Team, engagierte Eltern und eine offene Gemeinde
  • ein pädagogisches Konzept als Leitfaden
  • Gestaltungs- und Entwicklungsspielraum
  • Vergütung nach BAT-KF

Wir erwarten:

  • Freude am Umgang mit den Kindern und den vielfältigen Aufgaben einer Kita
  • Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit in der pädagogischen Arbeit
  • eine verantwortungsvolle und konstruktive Zusammenarbeit
  • Kooperationsbereitschaft gegenüber dem Team, den Eltern und dem Träger
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Bewerber*innen, die einer christlichen Kirche angehören, senden Ihre schriftliche Bewerbung an:

Evangelisches Familienzentrum und Kindertagesstätte „Der kleine Lukas“
Nordstr. 1
53111 Bonn
oder online an Frau Waltraud Mertens, Email w.mertens@lukaskirche-bonn.de.

Auskunft erteilt gerne:
Die Einrichtungsleiterin Frau Waltraud Mertens
Telefon: 0228 691094
Email: w.mertens@lukaskirche-bonn.de.

Ausschreibung Erzieher*in als PDF herunterladen

Das Presbyterium hat nach Auswertung der Gemeindeversammlung vom 12. März 2017 den Ausschuss für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik beauftragt, Vorschläge für die Neuordnung der Gottesdienste in beiden Gemeindezentren zu machen. Davon ausgehend hat das Presbyterium in seiner Sitzung am 15. November 2017 nachstehende neue Gottesdienstordnung beschlossen:
...weiterlesen "Beschluss zur neuen Gottesdienstordnung"

Der Posaunenchor der Lukasgemeinde freut sich über weitere Mitspieler: Jeden Donnerstag treffen sich rund 10 spielfreudige Blechbläserinnen und -bläser von 17.45 Uhr bis 19.15 Uhr in der Turmstube des Lukas-Zentrums, Kaiser-Karl-Ring 25a. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - alle sind willkommen! Unterricht und Instrumente können vermittelt werden.


Kontakt
Erhard Schwartz, Email: posaunenchor-lukas@t-online.de, Telefon: 0228 38 77 14 82

Mehr zum Posaunenchor >>

Sumi Hwang, Sopran; Thomas Neuhoff, Klavier. Sonntag, 29. September 2019, 17:00 Uhr. Lukaskirche Bonn, Kaiser-Karl-Ring 25a. Die koreanische Sopranistin Sumi Hwang, Preisträgerin internationaler Gesangswettbewerbe, ist in Bonn besonders durch ihre Auftritte am hiesigen Opernhaus bekannt. Sie singt zum 200. Geburtstag von Clara Schumann ein Programm mit Liedern der unter ihrem Mädchennamen Clara Wieck berühmt gewordenen Pianistin, die ihren 1856 in Bonn verstorbenen Mann um fast 40 Jahre überlebte. Dazu erklingen von Robert Schumann eine Auswahl seiner "Myrthen" und der Zyklus "Frauenliebe und -leben." Susanne und Ludwig Egener lesen aus Briefen und Zeitdokumenten. Eintritt frei!
Foto: Ieva Kloka

Zum Erntedank-Familiengottesdienst am 29. September um 10.30 Uhr in der Lukaskirche laden wir Sie herzlich ein. Die Kinder der Kita gestalten den Gottesdienst mit. Im Anschluss gibt es einen kleinen Mittagsimbiss im Gemeindesaal.