Springe zum Inhalt

Lukas-Gemeindediakonie – Hilfe und Krankenpflege zu Hause. Das 25-jährige Jubiläum feierten wir in einem Festgottesdienst am Sonntag, 8. Mai 2022.

Am 1.1.1997 nahm die ambulante Pflege in Trägerschaft der Lukaskirchengemeinde ihre Arbeit auf. Der Blick zurück auf 25 Jahre zeigt, dass der Mut des damaligen Presbyteriums und die Bereitschaft der ersten Fachkräfte, dieses Wagnis einzugehen, bis heute Früchte trägt: Die Lukas-Gemeindediakonie hat sich fachlich sehr gut etabliert und ihre diakonische Strahlkraft bewahrt. Sie genießt einen guten Ruf im Viertel und darüber hinaus.

Und so stand der Festgottesdienst anläßlich dieses besonderen Jubiläums ganz im Zeichen des Dankes.
...weiterlesen "25 Jahre im Dienst der Nächstenliebe"

25 Jahre im Dienst pflegebedürftiger Menschen und ihrer Angehörigen: Am 1. Januar 1997 ging der gemeindeeigene ambulante Pflegedienst, die Lukas-Gemeindediakonie, an den Start. Das 25-jährige Jubiläum feien wir in einem Festgottesdienst am Sonntag, 8. Mai 2022, um 10.30 Uhr im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg. Herzliche Einladung!

Jubiläumskampagne: 25 neue Mitglieder. Machen Sie der "Lukas-Gemeindediakonie - Hilfe und Krankenpflege zu Hause" ein Geschenk. Werden Sie Mitglied im Freundeskreis. Wenn auch Sie dafür Sorge tragen möchten, dass unsere Gemeindediakonie auch weiterhin menschenwürdige Pflege ohne Stoppuhr leisten kann, dann unterstützen Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft. Den Flyer des Freundeskreises und das Beitrittsformular finden Sie hier.

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
(Psalm 121,1-2)

Gertrud Barnstein

* 3. April 1928 in Altena   † 20. Februar 2022 in Bonn

Wir trauern um unsere Gemeindeschwester Gertrud Barnstein. Sie lebte, was sie glaubte und hat ihr Leben lang mit großer Selbstverständlichkeit den Menschen gedient. Bis ins hohe Alter war sie aktiv, hat Menschen zusammengeführt und niemanden vergessen, der Hilfe brauchte. Sie war tief in ihrem Glauben verwurzelt.

Wir erinnern uns mit großer Dankbarkeit an ihren beispielhaften Einsatz in der Krankenpflege, in der Arbeit für Kinder und Jugendliche und für Menschen mit Behinderung. Ihre Fähigkeit, sich immer wieder auf Neues einzulassen, andere Menschen zum Engagement zu bewegen und ihr Organisationstalent verdienen unsere Hochachtung. Sie hat unserer Kirchengemeinde seit 1961 mit großer Treue gedient, einige Jahre auch als Presbyterin. Ihre Verdienste wurden mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes und des Kronenkreuzes gewürdigt. Wir werden ihr Andenken stets in Ehren halten.

Die Trauerfeier findet statt am Samstag, dem 5. März 2022, um 11.00 Uhr in der Evangelischen Lukaskirche, Kaiser Karl Ring 25a, Bonn unter Beachtung der 2G-Regelung.

Pfarrer Michael Schäfer, Vorsitzender des Presbyteriums
Ulrike Hacker, Stellvertretende Vorsitzende des Presbyteriums

Vom 12. November bis 14. November 2021 sammeln wir gut erhaltene Kleidung, Wäsche, Schuhe (bitte paarweise bündeln), Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten für die Brockensammlung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Abgabe im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4, am

  • Freitag, 12. November 2021, von 15 bis 18 Uhr
  • Samstag, 13. November 2021, von 10 bis 12 Uhr

...weiterlesen "Kleidersammlung für Bethel"

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen. Zur Online-Spende. Wenn Sie Ihre Spende lieber überweisen wollen, nutzen Sie folgende Bankverbindung:

Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20 (Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank)
Stichwort: Hochwasser-Hilfe


Unter #kirchehilft helfen finden Sie konkrete Hilfsgesuche aus den Gemeinden der Katastrophengebiete.


Wenn Sie den von der Hochwasser betroffenen Gemeinden helfen wollen, Schäden an Gebäuden zu beseitigen und zerstörtes Inventar zu ersetzen, dann beteilgen Sie sich an der Sonderkollekte "Gemeinden helfen Gemeinden".

Empfänger: Evangelische Kirche im Rheinland.
IBAN DE95 3506 0190 1010 1770 53 (Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank)
Stichwort: Gemeinden helfen Gemeinden

Wenn Sie einen der für die Gottesdiensttage festgelegten Kollektenzwecke unterstützen möchten, können Sie das auch online per Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte tun. Mehr dazu auf der Kollektenseite der Evangelischen Kirche im Rheinland bei der KD-Bank.
Spenden für unsere Sozialberatung können Sie auf folgendes Konto überweisen: Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn, Bank für Kirche und Diakonie, IBAN: DE04 3506 0190 1011 3550 10, BIC: GENODED1DKD, Verwendungszweck: "Kollekte für die Sozialberatung der Gemeinde"

Unsere Gemeindediakonie stellt für uns alle praktische Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus zusammen. Das wichtigste: Abstand halten, Händehygiene und zu Hause bleiben sind nach wie vor der beste Schutz.