Springe zum Inhalt

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen. Zur Online-Spende. Wenn Sie Ihre Spende lieber überweisen wollen, nutzen Sie folgende Bankverbindung:

Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20 (Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank)
Stichwort: Hochwasser-Hilfe


Unter #kirchehilft helfen finden Sie konkrete Hilfsgesuche aus den Gemeinden der Katastrophengebiete.


Wenn Sie den von der Hochwasser betroffenen Gemeinden helfen wollen, Schäden an Gebäuden zu beseitigen und zerstörtes Inventar zu ersetzen, dann beteilgen Sie sich an der Sonderkollekte "Gemeinden helfen Gemeinden".

Empfänger: Evangelische Kirche im Rheinland.
IBAN DE95 3506 0190 1010 1770 53 (Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank)
Stichwort: Gemeinden helfen Gemeinden

Wenn Sie einen der für die Gottesdiensttage festgelegten Kollektenzwecke unterstützen möchten, können Sie das auch online per Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte tun. Mehr dazu auf der Kollektenseite der Evangelischen Kirche im Rheinland bei der KD-Bank.
Spenden für unsere Sozialberatung können Sie auf folgendes Konto überweisen: Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn, Bank für Kirche und Diakonie, IBAN: DE04 3506 0190 1011 3550 10, BIC: GENODED1DKD, Verwendungszweck: "Kollekte für die Sozialberatung der Gemeinde"

Unsere Gemeindediakonie stellt für uns alle praktische Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus zusammen. Das wichtigste: Abstand halten, Händehygiene und zu Hause bleiben sind nach wie vor der beste Schutz.

Lukas-Gemeindediakonie - Gemeinde ist mobil

Wir Mitarbeiter*innen der Lukasgemeindediakonie gehen in Ruhe und Gelassenheit mit der derzeitigen Situation um. Panik , Aktionismus und Angst sind unserer Meinung nach sehr schlechte Ratgeber und Begleiter. Wir besinnen uns auf die konkreten Übertragungswege und unterbinden diese Möglichkeiten durch unsere hygienischen Maßnahmen bzw. Standards, nach denen wir stets arbeiten.

Wir empfehlen folgende Website für seriöse und tagesaktuelle Informationen: BzgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) in Zusammenarbeit mit dem RKI (Robert-Koch-Institut). Praktische Hinweise stellen wir in einem eigenen Beitrag für Sie zusammen.

Herzliche Grüße, Petra Kensziora und Gudrun Scheliga

Die Adventssammlung vom 16. November bis 7. Dezember 2019 steht unter dem Leitwort "Zeichen setzen".Adventssammlung Diakonie 2019 unter dem Leitwort "Zeichen setzen" - Plakatmotiv

Zeichen und Wunder

"Es geschehen noch Zeichen und Wunder", sagt der Volksmund, wenn etwas Überraschendes und Unerwartetes passiert. Die Redensart geht auf Luthers Bibelübersetzung zurück, dort ist an vielen Stellen von "Zeichen und Wundern" die Rede. Zum Beispiel die "Zeichen und Wunder", die Jesus gewirkt hat. Sie verweisen auf das Reich Gottes. Sie sind Hinweis und Hoffnungszeichen darauf, wie ein Leben in Fülle nach Gottes Verheißung sein wird.

...weiterlesen "Diakoniesammlung 2019"

Vom 08. November bis 10. November 2019 sammeln wir gut erhaltene Kleidung, Wäsche, Schuhe (bitte paarweise bündeln), Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten für die Brockensammlung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Abgabe im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4, am

  • Freitag, 08. November 2018, von 15 bis 18 Uhr
  • Samstag, 09. November 2018, von 10 bis 12 Uhr
  • Sonntag, 10. November 2018,
    vor und nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr

...weiterlesen "Kleidersammlung für Bethel"