Springe zum Inhalt

Ökumenischer Gesprächstreff am Mittwoch, 14. März 2018, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Rosa Lu, Vorgebirgsstr. 80. Bei gemeinsamem Essen wollen wir ins Gespräch kommen über "Gott und die Welt", über aktuelle gesellschaftspolitische Fragen, Glaubensfragen, Gemeindethemen, den interreligiösen Dialog und alles, was uns sonst noch "unter den Nägeln brennt".

Für die nächsten Treffen in diesem Jahr möchten wir gemeinsam mit Euch / Ihnen Gesprächsthemen festlegen.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen.

Kontakt: Regina Milchert, Tel.: 0228 654324

am Karsamstag, 31. März 2018, um 21.00 Uhr auf dem Vorplatz der Kirche St. Joseph, Kaiser-Karl-Ring 2. Wir treffen uns um 20.30 Uhr an der Lukaskirche und gehen gemeinsam zur Kirche St. Joseph. Wir freuen uns auf Sie.

Pfarrer Heribert Meurer, Kath. Kirchengemeinde St. Petrus
Pfarrer Michael Schäfer, Ev. Lukaskirchengemeinde
Ökumeneteam St. Petrus und Lukas

Politik als Dienst am Menschen – Wo stehen wir als Christen? Herzliche Einladung der Friedensgruppe St. Marien und der Lukaskirchengemeinde zu einem Ökumenischen Friedensgebet am Donnerstag, 08. März 2018, um 19.30 Uhr in der Lukaskirche, Kaiser-Karl-Ring 25a.

Kontakt: Chantal Zimmer-Leflére, St. Petrus und Regina Milchert, Lukaskirchengemeinde

Freitag, 02. März 2018. Aus Surinam, Südamerikas kleinstem Land, kommt im Jahr 2018 der Weltgebetstag zu uns. Die rund 540.000 Einwohner*innen Surinams haben afrikanische und indische, indigene, javanische, europäische und chinesische Wurzeln. Um diese Vielfalt geht es beim Weltgebetstag: „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ (Genesis 1, 31). Eine bewundernswerte Natur und wir Menschen in all unserer Unterschiedlichkeit: Die Frauen aus Surinam laden ein, uns dieser Vielfalt zu öffnen und sie miteinander zu feiern. Nach dem Gottesdienst sind sie herzlich zu Kostproben aus der Küche Surinams eingeladen.

Das Auerberger ökumenische Vorbereitungsteam lädt herzlich ins Gemeindeforum Auerberg ein.

18.30 Uhr: Länderinformation
19.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst

Kreuz der Lukaskirche, Foto im typischen Instagram-Format - quadratisch
Kreuz der Lukaskirche, Foto im typischen Instagram-Format - quadratisch
Kirche, Kreativität und neue Medien: Am 20. Januar luden die evangelische und die katholische Kirche in Bonn gemeinsam mit der Werkstatt Baukultur Bonn zu einem Instagram-Spaziergang zu Kirchen der Bonner Nordstadt ein. Kreative Fotografen hielten Eindrücke von St. Josef, Lukaskirche, St. Franziskus und vom Kirchenraum St. Helena fest und veröffentlichten sie auf der Online-Fotoplattform Instagram unter dem Hashtag #nordstadtkirchen. Mehr zur Aktion lesen Sie auf bonn-evangelisch.de.

Das Quartiersmanagement im Mackeviertel veranstaltet am Samstag, 20. Januar 2018, ein Themenfrühstück zum Thema "Kinderarmut in Bonn". Ulrich Hamacher, Geschäftsführer des diakonischen Werks, berichtet und diskutiert über Unterstützungsmöglichkeiten im Viertel. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr im Quartiersbüro & Macke-Treff in der Vorgebirgsstr. 43 (Ladenlokal neben der Ellerhof-Apotheke). Es wird ein Selbstkostenbeitrag von 2,50 Euro für das Frühstück erhoben.
...weiterlesen "Viertelsfrühstück zur Kinderarmut"

Das Friedenslicht wird ab Dienstag 19. Dezember 2017, in der Lukaskirche Bonn, Kaiser-Karl-Ring 25a, sein. Während der Öffnungszeiten der Kirche
kann eine windgeschützte Kerze erworben und das Friedenslicht mit nach Hause genommen werden (Brenndauer 3 Tage, Preis: 1,50 Euro).

Öffnungszeiten: Dienstag, 19. Dezember, und Donnerstag, 21. Dezember, jeweils 11.00-12.30 Uhr und 16.30 -18.30 Uhr.

Weitere Infos unter www.friedenslicht.de.

AK Offene Kirche, Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn, Kaiser-Karl-Ring 25 a

Jeden Abend im Advent besteht wieder Gelegenheit, vor einem adventlich geschmückten Auerberger oder Graurheindorfer Fenster zusammen zu kommen. Bei den Gastgeber*innen der Fenster gibt es vielleicht eine kleine Geschichte, Adventslieder, Kekse oder heißen Tee zu genießen. Auf diese Weise wollen wir in ökumenischer Verbundenheit den Advent be“gehen“ und das Innehalten und die Begegnung in den Vordergrund rücken. Lasst Euch überraschen! Feiern Sie mit!
...weiterlesen "Lebendiger Adventskalender"

Bonner Nordstadt im Advent 2017 - 24 kulturelle Ereignisse. Im Adventskalenderprojekt "Unerwartet erwartet" des Katholischen Bildungswerks Bonn in Kooperation mit der Gemeinde St. Petrus laden über 50 Bewohner*innen der Bonner Nordstadt zu kulturellen Ereignissen an öffentlichen Plätze, in ihre Wohnungen, Kunsträume oder Geschäfte ein. Mehr unter www.unerwartet-erwartet.de.