Springe zum Inhalt

Unter dem Titel „Engel auf den Feldern singen – himmlisch-musikalische Boten“ lädt die Apostelkirchengemeinde zum weihnachtlich-swingenden Mitsing-Konzert des Posaunenchors "Fair Trööt" mit Bild- und Textimpulsen rund um das Thema Engel ein. 26. Dezember 2023 um 16 00 Uhr in der Apostelkirche, Lievelingsweg 162a.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Bild von Margrit Baumgärtner auf Pixabay

Kantor Cleveland Kersh. Porträt.
Cleveland Kersh
Wir laden herzlich ein zum festlichen Einführungsgottesdienst unseres Kantors Cleveland Kersh am dritten Advent, Sonntag, 17. Dezember 2023, um 10.30 Uhr in der Lukaskirche. Es musizieren Cleveland Kersh, Orgel und die Auerberger Kantorei unter der Leitung von Cleveland Kersh. Zu hören ist adventliche Musik unter anderem von Georg Friedrich Händel und Francesco Durante.
Liturgie und Predigt: Pfarrerin Michaela Schuster und Pfarrer Michael Schäfer.

Drive the Cold Winter Away: Musik zur Adventszeit in der Lukaskirche. Konzert am 15. Dezember 2023 um 19.30 Uhr mit mit dem Blockflöten-Ensemble Notos Consort: Mona Raab, Janna Schneider und Janik Nagel. Mit festlicher Musik aus verschiedenen Epochen läuten die Musiker*innen von Notos Consort die Adventszeit ein. Das Ensemble lädt das Publikum mit einem bunten Programm aus Klassikern wie „Tochter Zion“, „Macht hoch die Tür“ und „Nun komm, der Heiden Heiland“, aber auch unbekannteren winterlichen Stücken ein, die vorweihnachtliche Atmosphäre musikalisch zu genießen. Mit einem gemeinsamen Singen traditioneller Adventslieder wird das Konzert abgerundet.

Über Notos Consort: Die drei Blockflötist*innen lernten sich während ihres gemeinsamen Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln kennen, wo sie bereits im Rahmen ihres Studiums mehrere Jahre zusammen musizierten. Anfang des Jahres beschlossen die drei Musiker*innen sich zu einem Ensemble zusammenzuschließen und treten seither europaweit zusammen auf.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Bild von Stefan Schweihofer auf Pixabay

Es ist leicht, ein düsteres Bild der Zukunft zu malen. Nach Pandemie, Flut-Katastrophe, Angriffskrieg mit Energieverknappung und herausfordernder Migration haben Angstmacher, Schwarzmaler und Zukunftsleugner Konjunktur. Viele sehen die Zukunft düster und Veränderungen in der Gesellschaft werden als Bedrohung und Verlust wahrgenommen.
Es braucht Mut zur Hoffnung. Als Christinnen und Christen glauben wir an eine hoffnungsvolle Botschaft. Wir vertrauen auf die ermutigenden Zusagen Gottes: „Ich wohne auch bei denen, die traurig und bedrückt sind. Ich gebe ihnen neuen Mut und erfülle sie wieder mit Hoffnung.“ (Jesaja 57,15)
„Mut zur Hoffnung“ ist das Motto der diesjährigen Adventssammlung der Diakonie. Unterstützen Sie die mutmachende Arbeit der Diakonie mit Ihrer Spende. Haben auch Sie Mut zur Hoffnung.

Dr. h. c. Annette Kurschus, Evangelische Kirche Westfalen
Dr. Thorsten Latzel, Evangelische Kirche im Rheinland

Spendenkonto: Evangelische Lukaskirchengemeinde Bonn.
Kennwort: Diakoniesammlung. Bank für Kirche und Diakonie.
IBAN: DE04 3506 0190 1011 3550 10. BIC: GENODED1DKD

Mehr erfahren auf der Webseite der Diakoniesammlung.

Im Gottesdienst am zweiten Advent geht es um die Arbeit unserer gemeindeeigenen Sozialberatung. Unter dem Motto der diesjährigen Diakonieadventssammlung "Mut zur Hoffnung" geben die Sozialberaterinnen Einblick in ihre Arbeit. Sonntag, 10. Dezember 2023, 10.30 Uhr im Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4, mit Pfarrerin Michaela Schuster und Team.

mit unseren ukrainischen Gästen:

Samstag, 02. Dezember 2023:
12.00 Uhr: Andacht mit Pfarrer Michael Schäfer
12.30 bis 18.00 Uhr: Adventsbasar mit Imbiss, Glühwein, Kunsthandwerk und Musik von ukrainischen Künstler*innen

Sonntag, 03. Dezember 2023:
10.30 Uhr: Gottesdienst in der Lukaskirche
12.00 bis 16.30 Uhr: Adventsbasar mit Imbiss, Glühwein, Kunsthandwerk und gemeinsames Adventssingen

Bild von Miriam Müller auf Pixabay

zum ersten Advent am Sonntag, 03. Dezember, um 10.30 Uhr in der Lukaskirche. Lernen Sie unsere neue Vikarin Miriam Ebbinghaus kennen. Es gibt neuen Schmuck für die Lukaskirche. Wir feiern eine Taufe und das Abendmahl. Die Kinder können zum Kindergottesdienst gehen, und danach bleiben alle zum Adventsbasar.

Die Kinderchöre treffen sich montags (nicht in den Schulferien) ab sofort zu folgenden Zeiten im Gemeindesaal der Lukaskirche, Kaiser-Karl-Ring 25a:

  • Kindergarten- und Grundschulkinder der 1./2. Klasse: 15.45 bis 16.20 Uhr. Anwesenheit der Eltern ist erwünscht.
  • Grundschulkinder der 3./4. Klasse: Wenn Sie Kinder in diesem Alter haben, schreiben sie unserem Kantor Cleveland Kersh, um einen Termin zu vereinbaren.
  • Kinderchor ab 5. Klasse: 16.30 bis 17.15 Uhr.

Weitere Auskunft bei Kantor Cleveland Kersh.

Cleveland Kersh zum Konzept des Kinder- und Jugendchors:

...weiterlesen "Kinderchor: Neue Zeiten"

Am letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem Totensonntag, gedenken wir noch einmal der in diesem Jahr aus unserer Gemeinde Verstorbenen, indem wir ihre Namen verlesen und dazu Kerzen anzünden. Als Christinnen und Christen glauben wir, dass die Liebe Gottes stärker ist als der Tod und unsere Verstorbenen in dieser Liebe Gottes ewig gut aufgehoben sind.

Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Gedenkgottesdiensten am Sonntag, 26. November 2023, um 10.30 Uhr. In der Lukaskirche feiern wir einen Familiengottesdienst mit Pfarrer Michael Schäfer. Im Gottesdienst im Gemeindeforum Auerberg mit Pfarrerin Michaela Schuster musiziert die Auerberger Kantorei.

Um 15 Uhr findet eine ökumenische Lichterandacht auf dem Nordfriedhof mit Pfarrerin Michaela Schuster und Diakon Fritz Botermann statt. Dazu können Kerzen für die Gräber mitgebracht werden.